Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Reimos Brauwerk GmbH auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Händlershop auf https://www.hopshuttle.com gelten die nachfolgenden AGB. Unser Händlershop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Reimos Brauwerk GmbH.

Mit Einstellung der Produkte in den Händlershop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

5. Bezahlung

In unserem Händlershop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Kreditkarte über PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Lastschrift via PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Bei gebrauchten Waren gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist

• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Händlershop.

9. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

10. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

11. Jugendschutz

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

Versand- und Zahlungsoptionen

Zahlungsmöglichkeiten

· PayPal

· Kreditkarte (PayPal)

· Lastschrift (SEPA über PayPal)

· Kauf auf Rechnung (Factoring über PayPal)

Versand

Wir versenden derzeit nur innerhalb Deutschlands. Anfragen aus dem Ausland nehmen wir gerne per Mail (prooost@reimos-brauwerk.de) entgegen.

Wir versenden unsere 0,33Liter Flaschen in DHL zertifizierten Kartons. Wir berechnen pauschal 6,90 Euro für Verpackung und Versand.

Lieferzeit

Die Artikel werden üblicherweise versandt in 2 bis 5 Werktagen ab Zahlungseingang. An Wochenenden und an Feiertagen ist unser Händlershop nicht besetzt.

Verzögerungen

Sollten einige Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein oder sich die versprochene Lieferzeit verzögern, werden Sie per E-Mail von uns darüber informiert.

Logistikpartner

Die bestellten Artikel werden von uns schnellstmöglich verpackt und unserem Logistikpartner versandfertig übergeben. Bitte beachten Sie, dass wir auf Verzögerungen, die von unserem Logistikpartner verursacht sind, keinen Einfluss haben.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Reimos Brauwerk GmbH, Dornbuschstraße 35, 63071 Offenbach am Main, Deutschland , reimo@reimos-brauwerk.de, Telefon: 069/46939380) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Reimos Brauwerk GmbH, Dornbuschstraße 35, 63071 Offenbach am Main, Deutschland, reimo@reimos-brauwerk.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Abweichende Rücksendekostenregelung für Deutschland

Wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware, wenn die Rücksendung innerhalb Deutschlands erfolgt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von KohleCraftBräu auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

1. GELTUNGSBEREICH

Für alle Bestellungen über unseren Händlershop auf https://www.hopshuttle.com gelten die nachfolgenden AGB. Unser Händlershop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. VERTRAGSPARTNER, VERTRAGSSCHLUSS, KORREKTURMÖGLICHKEITEN

Der Kaufvertrag kommt zustande mit KohleCraftBräu.

Mit Einstellung der Produkte in den Händlershop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. VERTRAGSSPRACHE, VERTRAGSTEXTSPEICHERUNG

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

4. LIEFERBEDINGUNGEN

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern nicht an Packstationen.

5. BEZAHLUNG

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

6. TRANSPORTSCHÄDEN

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

7. GEWÄHRLEISTUNG UND GARANTIEN

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Händlershop.

8. HAFTUNG

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. STREITBEILEGUNG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Zuständig ist die Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.universalschlichtungsstelle.de [http://www.universalschlichtungsstelle.de].

10. JUGENDSCHUTZ

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

AGB erstellt mit rechtstexter.de [https://legal.trustedshops.com/legalwizard].

VERSANDARTEN & LIEFERUNG

Preise, Versandkosten und Lieferinformationen:

Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Endpreise zzgl. Pfand (0,08 € je Flasche) zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).

Ich liefere zurzeit ausschließlich innerhalb Deutschlands.

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechne ich für die Lieferung von Volumen und Gewicht abhängige Versandkosten. Die Versandkosten werden im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Für digitale Inhalte (E-Books, Software, etc.) fallen keine Versandkosten an.

Die Versandkosten beinhalten eine kleine Gebühr für Verpackungsmaterial (Flaschenkartons, Klebeband, Füllmaterial etc.). Da besonders die speziellen Flaschenkartons ihren Preis haben und euch das Bier auch heile erreichen soll, muss ich diesen Weg leider gehen. Die Kosten liegen dabei für mich in der Regel sogar höher als die veranschlagten Versand- und Verpackungskosten.

Versand- und Verpackungskosten innerhalb Deutschlands

bis 6 Flaschen: 6,90 EUR

7-12 Flaschen: 8,10 EUR

13-24 Flaschen: 13,90 EUR

Lieferung

Die Lieferung der Pakete übernimmt DHL oder Hermes. Die Zustellung erfolgt schnellstmöglich. Eine Lieferung an Packstationen oder Paket-Shops ist nicht möglich.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Oliver Witt, Hainbuchenstraße, 12, 44534 Lünen, Deutschland, info@kohlecraftbraeu.de, Telefon: 015203596526) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Oliver Witt, Hainbuchenstraße, 12, 44534 Lünen, Deutschland, info@kohlecraftbraeu.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Widerrufsbelehrung erstellt mit rechtstexter.de [https://legal.trustedshops.com/legalwizard].

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Herz & Heimat Privatbrauerei auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Händlershop auf https://www.hopshuttle.com gelten die nachfolgenden AGB. Unser Händlershop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Herz & Heimat Privatbrauerei.

Mit Einstellung der Produkte in den Händlershop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

5. Bezahlung

In unserem Händlershop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Kreditkarte über PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Lastschrift via PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Bei gebrauchten Waren gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist

• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Händlershop.

9. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

10. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

11. Jugendschutz

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

Versand- und Zahlungsoptionen

Zahlungsmöglichkeiten

· PayPal

· Kreditkarte (PayPal)

· Lastschrift (SEPA über PayPal)

· Kauf auf Rechnung (Factoring über PayPal)

Versand

Wir versenden nur innerhalb Deutschlands.

Wir versenden unsere Flaschen 0,33 l in DHL-zertifizierten Kartons. Wir berechnen 7,95 Euro für Verpackung und Versand pro Karton mit 12 Flaschen.

Lieferzeit

Die Artikel werden üblicherweise versandt in ein bis drei Werktagen ab Zahlungseingang. An Wochenenden und an Feiertagen ist unser Händlershop nicht besetzt.

Verzögerungen

Sollten einige Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein oder sich die versprochene Lieferzeit verzögern, werden Sie per E-Mail von uns darüber informiert.

Logistikpartner

Die bestellten Artikel werden von uns schnellstmöglich verpackt und unserem Logistikpartner versandfertig übergeben. Bitte beachten Sie, dass wir auf Verzögerungen, die von unserem Logistikpartner verursacht sind, keinen Einfluss haben.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Herz & Heimat Privatbrauerei, Kaiserstraße 170–174, 66386 St. Ingbert, Deutschland, info@sudhaus-genussloft.de, Tel.: 06894-103333) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Herz & Heimat Privatbrauerei, Kaiserstraße 170–174, 66386 St. Ingbert, Deutschland, info@sudhaus-genussloft.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

 (*) Unzutreffendes streichen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Brewers Fantasy auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

Stand: 17.12.2018

Geltungsbereich

Lieferungen, Leistungen und Waren über unseren Händlershop auf https://www.hopshuttle.com, betrieben durch die Kreativbrauerei Brewers Fantasy, Inhaber Marcel Kevin Alberti,

die im Fernabsatz ausgeführt werden, erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen in der jeweils aktuellsten und gültigen Fassung. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen zwischen der Kreativbrauerei Brewers Fantasy und dem Endverbraucher.

Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam und treten in Kraft, wenn diese vom Inhaber vorher schriftlich bestätigt werden.

Soweit wir nicht schriftlich zugestimmt haben, widersprechen wir hiermit ausdrücklich allen abweichenden Bedingung des Bestellers.

Jugendschutz

Das Angebot von alkoholischen Getränken ist ausschließlich für Personen gedacht, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und somit volljährig sind. Die Kreativbrauerei Brewers Fantasy, insbesondere der Inhaber Marcel Kevin Alberti, verlangt von allen Kunden die Bestätigung ihrer Volljährigkeit. Mit der Anerkennung unserer Allgemeinen Geschäftbedingungen beim Bestellvorgang bestätigen Sie als Kunde Ihre Volljährigkeit und versichern hiermit, dass Sie über 18 Jahre alt und somit volljährig sind. Des weiteren versichern die Kunden, dass ihre im Händlershop gemachten Angaben bezüglich ihrer Volljährigkeit, ihres Namens und ihrer Adresse richtig sind. Die Kunden sind des Weiteren verpflichtet, dafür zu sorgen, dass nur der Besteller selbst oder eine von ihm zur Entgegennahme der Lieferung der bestellten Waren ermächtigte volljährige Person die Lieferung von alkoholischen Getränken entgegen nimmt.

Die Nichteinhaltung der oben genannten Bedingungen führt automatisch zur Nichtigkeit des Vertrages.

Eine Einleitung strafrechtlich relevanter Schritte gegen den Besteller ist der Kreativbrauerei Brewers Fantasy, vertreten durch den Inhaber Marcel Kevin Alberti, vorbehalten, sobald wir Kenntnis von einer Bestellung erhalten sollte, welche unter Angaben von falscher Daten zur Volljährigkeit ausgelöst wurde.

Der Bestellvorgang

Der Kunde fügt die gewünschten Artikel zum Warenkorb hinzu.  Nach Durchführung der einzelnen Schritte des Bestellvorgangs erhält der Kunde eine Bestätigungsemail an die von ihm genannte E-Mail Adresse. Sobald der Geldeingang verzeichnet wurde, wird die Ware an den Kunden versendet. Nach Eingang des Auftragsvolumens erhält der Kunde gesondert eine Versandbenachrichtigung per E-Mail, die bestätigt, dass seine Ware an die von ihm angegebene Adresse gesendet wurde.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Abgabe alkoholischer Getränke erst ab einem Alter von 18 Jahren und somit an  volljährige Personen erfolgen kann. Zuwiderhandlungen führen automatisch zu einer Nichtigkeit des Vertrages.

Der Liefertermin ist unverbindlich, soweit er nicht ausdrücklich in Schriftform als verbindlich vereinbart wurde.

Die Lieferung erfolgt durch einen von uns beauftragten Versanddienstleister, in der Regel DHL.

Bestellungen werden bei Verfügbarkeit innerhalb von drei Werktagen versendet (Montag bis Freitag) und werden in der Regel am übernächsten Werktag dem Kunden zugestellt. Wir, die Kreativbrauerei Brewers Fantasy, weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Postverlauf haben.

Angebot, Vertragsabschluss und Preise

Die auf der Website enthaltenen Produkte und Preise sind freibleibend und unverbindlich. Durch seine Bestellung sendet uns der Kunde ein Angebot zu. Die Annahme durch uns erfolgt durch eine Auftrags-/Versandbestätigung, die per E-Mail zugestellt wird.

Zu den genannten Preisen werden in gestaffelten Schritten je nach Gewicht Verpackungs- und Portokosten für jede Bestellung anfallen. Die anfallenden Verpackungs- und Portokosten werden separat in der Bestellung ausgewiesen. Bei Inselzustellung sowie Auslandslieferung wird ein Zuschlag in entsprechender Höhe erhoben(diesen kann der der Kunde den Lieferbedingungen der Deutschen Post vorab entnehmen). Zuschläge werden in der Bestellung separat ausgewiesen.

Beim Versand ins Ausland werden gesonderte Verpackungs- und Portokosten erhoben und separat in der Bestellung nachträglich ausgewiesen. Sollten bei der Lieferung ins Ausland Zölle oder Steuern anfallen, trägt der Käufer diese gesondert.

Pfand

Alle Preise für Bierflaschen verstehen sich zzgl. Pfand. Der Pfandwert entspricht in der Regel 0,15 EUR je Flasche. Hiervon ausgenommen ist die Champagnerflasche (0,75l). Diese wird mit 0,25 EUR Pfand vergütet. Leere Flaschen können uns vom Käufer auf eigene Transportkosten und unter Angabe Ihrer Kontoverbindung an die folgende Adresse zurückgesendet werden. Das Pfand wird Ihnen nachträglich zeitnah auf Ihr Konto überwiesen.

Kreativbrauerei Brewers Fantasy

Inhaber Marcel Kevin Alberti

Paul-Joseph Straße 14 – 16

64658 Erlenbach/Fürth

Haltbarkeit des Bieres, Mindesthaltbarkeitsdatum

Es kann kein einheitliches Mindesthaltbarkeitsdatum für die Biere garantiert werden. In der Regel beträgt die Mindesthaltbarkeit 4 Monate, mindestens jedoch einen Monat. Aus Qualitätsgründen wird ein schnellstmöglicher Verzehr empfohlen.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung im Händlershop ist ausschließlich mit PayPal möglich.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Kreativbrauerei Brewers Fantasy. Der Käufer darf über Vorbehaltsware nicht verfügen. Insbesondere führt die Öffnung einer Flasche zur Kaufverpflichtung und schließt eine Rücknahme aus. Für angebrochene Bierträger ist im Falle der Rückgabe der entstandene Minderwert an die Kreativbrauerei Brewers Fantasy anteilig auszugleichen.

Widerrufsbelehrung

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist hierfür beginnt nach ab Eingang der Ware beim Empfänger. Die Ware gilt spätestens mit dem fünften Tag nach Übergabe an den Versanddienstleister als eingegangen beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Widerrufadresse

Kreativbrauerei Brewers Fantasy

Inhaber Marcel Kevin Alberti

Paul-Joseph Straße 14 – 16

64658 Erlenbach/Fürth

Email: info@brewers-fantasy.de

Bei Ausübung Ihres Widerrufsrechtes sind alle Artikel unbenutzt und originalverpackt an die folgende Adresse zurückzusenden:

Rücksendeadresse

Kreativbrauerei Brewers Fantasy

Inhaber Marcel Kevin Alberti

Paul-Joseph Straße 14 – 16

64658 Erlenbach/Fürth

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Der Rückversand der Ware ist auf eigene Gefahr und die Kosten für die Rücksendung muss der Kunde selbst tragen.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit dem Empfang des Widerrufs.

Datenschutz

Die für die Auftrags- und Bestellabwicklung erhobenen notwendigen persönlichen Daten des Kunden werden gespeichert und zur Vertragsabwicklung und Kundenbetreuung verarbeitet und genutzt. Der Kunde stimmt zu, dass seine Daten für eigene Werbeaktionen und zur internen Markt- und Meinungsforschung verwendet werden dürfen. Diese Zustimmung ist jederzeit schriftlich widerrufbar. Ihre Kundendaten werden streng vertraulich behandelt, insbesondere nicht an Fremde oder Dritte weitergegeben.

Haftungsbegrenzung

Bei fahrlässiger Pflichtverletzung ist unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden beschränkt. Dies gilt auch bei fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

Bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie im Falle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung bleibt unsere gesetzliche Haftung unberührt.

Schlussbestimmungen

Da sich der Standort der Kreativbrauerei Brewers Fantasy ausschließlich in Deutschland befindet, wird die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien auf das Recht der Bundesrepublik Deutschland angewandt.

Sollte eine Bestimmung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen von Individualvereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Anstelle unwirksamer Bestimmungen soll von den Parteien ersatzweise eine Regelung getroffen werden, die dem Sinn und Zweck der weggefallenen Regelung möglichst gleichkommt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Brauhof Saar GmbH auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Händlershop auf https://www.hopshuttle.com.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Brauhof Saar GmbH

Ralph Walther

Angela-Braun-Straße 11

D-66115 Saarbrücken

Registernummer HRB 104265

Registergericht Amtsgericht Saarbrücken

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Händlershop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Händlershop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Händlershop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung im Händlershop erfolgt in folgenden Schritten:

1) Hinzufügen der gewünschten Ware in den Warenkorb

2) Prüfung der Angaben im Warenkorb

3) Bezahlvorgang mit Bestätigung des Buttons “Checkout” oder “Direkt zu Paypal”

4) Abschließen des Bestellvorgangs

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Händlershop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://www.brauhof-saar.de/agb einsehen.

Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Paypal.

§4 Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 7 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Brauhof Saar GmbH

Ralph Walther

Angela-Braun-Straße 11

D-66115 Saarbrücken

E-Mail info@brauhof-saar.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei einer Buchung für einen unserer Braukurse für einen spezifischen Termin (§312g Abs.2 Nr.9 BGB).

§7 Muster-Widerrufsformular

Brauhof Saar GmbH

Angela-Braun-Straße 11

66115 Saarbrücken

Deutschland

Muster-Widerrufsformular  

Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden  Waren / die Erbringung folgender Dienstleistung:

Name der Ware: ____________________________________________________________ Bestellnummer:   ____________________________________________________________ Preis: ____________________________________________________________

Bestellt am: _____________________

Erhalten am: _____________________

Name und Anschrift des Verbrauchers:

________________________________

________________________________

________________________________

_________________ _________________ _______________________________________ Ort Datum Unterschrift (nur bei schriftlichem Widerruf)

* Unzutreffendes streichen

§8 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Stand der AGB Jan. 2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von orca brau auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

auf grundlage dieser allgemeinen geschäftsbedingungen (agb) kommt zwischen dem kunden und orca brau – vertreten durch –

felix vom endt

am steinacher kreuz 24

90427 nürnberg

017620782677

mail@orcabrau.de

umsatzsteuer-identifikationsnummer: de 307235138

– nachfolgend anbieter genannt – der vertrag zustande.

vertragsgegenstand

durch diesen vertrag wird der verkauf von neuen waren und dienstleistungen aus dem bereich/den bereichen brauereierzeugnissen über den Händlershop des anbieters geregelt. wegen der details des jeweiligen angebotes wird auf die produktbeschreibung der angebotsseite verwiesen.

vertragsschluss

der vertrag kommt im elektronischen geschäftsverkehr über das shop-system zustande. dabei stellen die dargestellten angebote eine unverbindliche aufforderung zur abgabe eines angebots durch die kundenbestellung dar, das der anbieter dann annehmen kann.

der bestellvorgang zum vertragsschluss umfasst im shop-system folgende schritte:

° auswahl des angebots in der gewünschten anzahl

° einlegen des angebots in den warenkorb

° betätigen des buttons ‘bestellen’

° eingabe der rechnungs- und lieferadresse

° auswahl der bezahlmethode

° überprüfung und bearbeitung der bestellung und aller eingaben

° betätigen des buttons ‘kostenpflichtig bestellen’

° bestätigungsmail, dass bestellung eingegangen ist

mit der zusendung einer auftragsbestätigung kommt der vertrag zustande.

die automatisch erstellte und versandte bestellbestätigung stellt keine entsprechende rechtsverbindliche erklärung dar. der vertrag kommt auch durch die zusendung der ware oder erbringung der dienstleistung zustande.

vertragsdauer

der vertrag wird auf unbestimmte zeit geschlossen.

eigentumsvorbehalt

bis zur vollständigen bezahlung bleibt die gelieferte ware im eigentum des anbieters.

vorbehalte

der anbieter behält sich vor, im falle der nichtverfügbarkeit der versprochenen leistung diese nicht zu erbringen.

preise

alle preise sind endpreise und enthalten die gesetzliche umsatzsteuer zzgl. gesetzlichen flaschenpfand.

es gelten folgende bedingungen:

versandbedingungen

die lieferung erfolgt ausschließlich im inland (deutschland).

versandkosten (inklusive gesetzliche mehrwertsteuer)

pro bestellung fallen einmalig folgende versandkostenpauschale an: 6,50 €.

besteht ein widerrufsrecht und wird von diesem gebrauch gemacht, trägt der kunde die kosten der rücksendung.

lieferfristen

soweit im jeweiligen angebot keine andere frist angegeben ist, erfolgt die lieferung der ware innerhalb von 1-3 tagen nach vertragsschluss (bei vereinbarter vorauszahlung nach dem zeitpunkt ihrer zahlungsanweisung). bitte beachte, dass an sonn- und feiertagen keine zustellung erfolgt.

lieferbedingungen

die ware wird umgehend nach bestätigtem zahlungseingang versandt. der versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 3 tagen. die regellieferzeit beträgt 3 tage, wenn in der artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. der anbieter versendet die bestellung aus eigenem lager, sobald die gesamte bestellung dort vorrätig ist. hat der anbieter ein dauerhaftes lieferhindernis, insbesondere höhere gewalt oder nichtbelieferung durch eigenen lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der anbieter das recht, insoweit von einem vertrag mit dem kunden zurückzutreten. der kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene leistungen, insbesondere zahlungen, zurückerstattet.

gewährleistung

verbrauchern steht für die angebotenen leistungen ein gesetzliches mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen vorschriften des bürgerlichen gesetzbuch (bgb) zu. sofern hiervon abgewichen wird, richtet sich die gewährleistung nach den hierzu verfassten regelungen in den allgemeinen geschäftsbedingungen (agb).

zahlungsbedingungen

der kunde hat ausschließlich folgende möglichkeiten zur zahlung:

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Kreditkarte über PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Lastschrift via PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

vertragsgestaltung

der kunde hat keine möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten vertragstext zuzugreifen. der kunde kann fehler in der eingabe während des bestellvorganges korrigieren. hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: der bestellvorgang kann zu jedem zeitpunkt durch den zurück-button berichtigt oder auch abgebrochen werden.

jugendschutz

a) unser angebot richtet sich ausschließlich an personen, die volljährig sind. mit der anerkennung unserer AGB vor jeder bestellung bestätigen die kunden Ihre volljährigkeit und versichern, dass sie über 18 jahre alt sind. weiterhin versichern die kunden, dass ihre angaben bezüglich ihrer volljährigkeit, ihres namens und ihrer adresse richtig sind. der kunde ist des weiteren verpflichtet, dafür sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur entgegennahme der lieferung ermächtigte volljährige personen die warenlieferung von alkoholischen getränken entgegen nehmen.

b) zuwiderhandlungen führen automatisch zur nichtigkeit des vertrages.

c) die einleitung strafrechtlicher schritte bleibt vorbehalten, sobald sie kenntnis von einer bestellung erhält, welche unter angaben falscher daten zur volljährigkeit ausgelöst wurde.

widerrufsbelehrung

du hast das recht, binnen vierzehn tagen ohne angabe von gründen diesen vertrag zu widerrufen.

widerrufsrecht

um dein widerrufsrecht auszuüben, musst du uns (orca brau, felix vom endt, am steinacher kreuz 24 90427 nürnberg – 017620782677 – mail@orcabrau.de) mittels einer eindeutigen erklärung (z.b. ein mit der post versandter brief oder e-mail) über deinen entschluss, diesen vertrag zu widerrufen, informieren.

widerrufsfrist

die widerrufsfrist beträgt vierzehn tage ab dem tag. zur wahrung der widerrufsfrist reicht es aus, dass du die mitteilung über die ausübung des widerrufsrechts vor ablauf der widerrufsfrist absendest.

folgen des widerrufs

wenn du diesen vertrag widerrufst, haben wir dir alle zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn tagen ab dem tag zurückzuzahlen, an dem die mitteilung über deinen widerruf dieses vertrags bei uns eingegangen ist. für diese rückzahlung verwenden wir dasselbe zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem fall werden dir wegen dieser rückzahlung entgelte berechnet. wir können die rückzahlung verweigern, bis wir die waren wieder zurückerhalten haben oder bis du den nachweis erbracht hast, dass du die waren zurückgesandt hast, je nachdem, welches der frühere zeitpunkt ist.

du hast die waren unverzüglich und in jedem fall spätestens binnen vierzehn tagen ab dem tag, an dem du uns über den widerruf dieses vertrags unterrichtest, an (orca brau, felix vom endt, am steinacher kreuz 24 90427 nürnberg – 017620782677 – mail@orcabrau.de) uns zurückzusenden oder zu übergeben. die frist ist gewahrt, wenn du die waren vor ablauf der frist von vierzehn tagen absendest. du trägst die unmittelbaren kosten der rücksendung der waren. du musst für einen etwaigen wertverlust der waren nur aufkommen, wenn dieser wertverlust auf einen zur prüfung der beschaffenheit, eigenschaften und funktionsweise der waren nicht notwendigen umgang mit dir zurückzuführen ist.

ende der widerrufsbelehrung

haftungsausschluss

schadensersatzansprüche des kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden gründen nicht etwas anderes ergibt. dies gilt auch für den vertreter und erfüllungsgehilfen des anbieters, falls der kunde gegen diese ansprüche auf schadensersatz erhebt. ausgenommen sind schadensersatzansprüche des kunden wegen verletzung des lebens, des körpers, der gesundheit oder wesentlicher vertragspflichten, welche zur erreichung des vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. ebenso gilt dies nicht für schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher pflichtverletzung des anbieters oder seines gesetzlichen vertreters oder erfüllungsgehilfen.

abtretungs- und verpfändungsverbot

ansprüche oder rechte des kunden gegen den anbieter dürfen ohne dessen zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der kunde hat ein berechtigtes interesse an der abtretung oder verpfändung nachgewiesen.

sprache, gerichtsstand und anzuwendendes recht

der vertrag wird in deutsch abgefasst. die weitere durchführung der vertragsbeziehung erfolgt in deutsch. es findet ausschließlich das recht der bundesrepublik deutschland anwendung. für verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen bestimmungen des staates eingeschränkt werden, in dem der kunde seinen wohnsitz oder gewöhnlichen aufenthalt hat. gerichtsstand ist bei streitigkeiten mit kunden, die kein verbraucher, juristische person des öffentlichen rechts oder öffentlich-rechtliches sondervermögen sind, sitz des anbieters.

datenschutz

im zusammenhang mit der anbahnung, abschluss, abwicklung und rückabwicklung eines kaufvertrages auf grundlage dieser agb werden vom anbieter daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. dies geschieht im rahmen der gesetzlichen bestimmungen. der anbieter gibt keine personenbezogenen daten des kunden an dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. wird ein dritter für dienstleistungen im zusammenhang mit der abwicklung von verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die bestimmungen des bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. die vom kunden im wege der bestellung mitgeteilten daten werden ausschließlich zur kontaktaufnahme innerhalb des rahmens der vertragsabwicklung und nur zu dem zweck verarbeitet, zu dem der kunde die daten zur verfügung gestellt hat. die daten werden nur soweit notwendig an das versandunternehmen, das die lieferung der ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. die zahlungsdaten werden an das mit der zahlung beauftragte kreditinstitut weitergegeben. soweit den anbieter aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher natur treffen, kann die speicherung einiger daten bis zu zehn jahre dauern. während des besuchs im internet-shop des anbieters werden anonymisierte daten, die keine rückschlüssen auf personenbezogene daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere ip-adresse, datum, uhrzeit, browsertyp, betriebssystem und besuchte seiten, protokolliert. auf wunsch des kunden werden im rahmen der gesetzlichen bestimmungen die personenbezogenen daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. eine unentgeltliche auskunft über alle personenbezogenen daten des kunden ist möglich. für fragen und anträge auf löschung, korrektur oder sperrung personenbezogener daten sowie erhebung, verarbeitung und nutzung kann sich der kunde an folgende adresse wenden:

orca brau, felix vom endt, am steinacher kreuz 24 90427 nürnberg – 017620782677 – mail@orcabrau.de.

salvatorische klausel

die unwirksamkeit einer bestimmung dieser agb hat keine auswirkungen auf die wirksamkeit der sonstigen bestimmungen.

versand- und zahlungsinformationen

versandkosten und zahlungsinformationen

alle preise sind endpreise und enthalten die gesetzliche umsatzsteuer.

es gelten folgende bedingungen:

jugendschutz

a) Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Personen, die volljährig sind. Mit der Anerkennung unserer AGB vor jeder Bestellung bestätigen die Kunden Ihre Volljährigkeit und versichern, dass Sie über 18 Jahre alt sind. Weiterhin versichern die Kunden, dass ihre Angaben bezüglich ihrer Volljährigkeit, ihres Namens und ihrer Adresse richtig sind. Der Kunde ist des Weiteren verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung von alkoholischen Getränken entgegen nehmen.

b) Zuwiderhandlungen führen automatisch zur Nichtigkeit des Vertrages.

c) Die Einleitung strafrechtlicher Schritte bleibt vorbehalten, sobald sie Kenntnis von einer Bestellung erhält, welche unter Angaben falscher Daten zur Volljährigkeit ausgelöst wurde.

versandbedingungen

die lieferung erfolgt ausschließlich im inland (deutschland).

versandkosten (inklusive gesetzliche mehrwertsteuer)

pro bestellung fallen einmalig folgende versandkostenpauschale an: 6,50 €.

Ab einem Bestellwert von 50 € erfolgt der Versand kostenfrei.

besteht ein widerrufsrecht und wird von diesem gebrauch gemacht, trägt der kunde die kosten der rücksendung.

lieferfristen

soweit im jeweiligen angebot keine andere frist angegeben ist, erfolgt die lieferung der ware innerhalb von 2-3 tagen nach vertragsschluss. bitte beachte, dass an sonn- und feiertagen keine zustellung erfolgt.

lieferbedingungen

die ware wird umgehend nach bestätigtem zahlungseingang versandt. der versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 3 tagen. die regellieferzeit beträgt 3 tage, wenn in der artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. der anbieter versendet die bestellung aus eigenem lager, sobald die gesamte bestellung dort vorrätig ist. hat der anbieter ein dauerhaftes lieferhindernis, insbesondere höhere gewalt oder nichtbelieferung durch eigenen lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der anbieter das recht, insoweit von einem vertrag mit dem kunden zurückzutreten. der kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene leistungen, insbesondere zahlungen, zurückerstattet.

gewährleistung

verbrauchern steht für die angebotenen leistungen ein gesetzliches mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen vorschriften des bürgerlichen gesetzbuch (bgb) zu. sofern hiervon abgewichen wird, richtet sich die gewährleistung nach den hierzu verfassten regelungen in den allgemeinen geschäftsbedingungen (agb).

zahlungsbedingungen

der kunde hat ausschließlich folgende möglichkeiten zur zahlung:

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Kreditkarte über PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Lastschrift via PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

bei fragen findest du unsere kontaktdaten im impressum.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Faselbräu auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Händlershop gelten die nachfolgenden AGB. Unser Händlershop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Faselbräu – Zum Wohl Brauerei UG.

Mit Einstellung der Produkte in den Händlershop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

4. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

PayPal

Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an. Sie werden auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen.

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. 

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Dann bitte ein Photos des Schaden machen und zu faselbraeu@gmail.com senden.

7. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Bei gebrauchten Waren (ausser Bier) gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist

• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Händlershop.

8. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

10 Jugendschutzgesetz

Unseren Alkoholhaltigen Produkte dürfen in Deutschland laut Jungendschutzgesetz erst ab Alter 16 verkauft werden. Wenn du hier bestellst, stimmst damit du überein das du mindestens 16 Jahre alt bis und das du dein Alter nachweisen kannst.

Widerrufsbelehrung

Wir möchten natürlich, dass du Freude an unserem Bier hast. Falls du es allerdings zurückgeben möchtest, kannst du das innerhalb von 14 Tagen vom Kaufdatum tun.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Lieferungsservice ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Faselbräu – Zum Wohl Brauerei UG , Hintergasse 4, 64546 Mörfelden-Walldorf , faselbraeu@gmail.com, Telefon: 061054051721) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Faselbräu – Zum Wohl Brauerei UG , Hintergasse 4, 64546 Mörfelden-Walldorf

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Mzwo Grassland Brewers auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der M² – Grasslandbrewers UG (haftungsbeschränkt), Am Wiesenteich 2, 64653 Lorsch

(nachfolgend  M² – Grasslandbrewers )

§ 1 Geltungsbereich

Für alle Lieferungen der M² – Grasslandbrewers an den Kunden gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Sie liegen allen Angeboten und Vereinbarungen zwischen der M² – Grasslandbrewers und dem Kunden zugrunde und gelten für die Dauer der gesamten Geschäftsverbindung als anerkannt. Die AGB können jederzeit hier eingesehen werden. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden sind nur dann verbindlich, wenn die M² – Grasslandbrewers diese schriftlich anerkannt hat.

 § 2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der M² – Grasslandbrewers UG (haftungsbeschränkt), Am Wiesenteich 2, 64653 Lorsch. Der Kundendienst der M² – Grasslandbrewers ist für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 8 Uhr bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06251-9493756 sowie per E-Mail unter info@mzwo-bier.de zu erreichen. Weitere Informationen zum Vertragspartner siehe Impressum.

 § 3 Angebot und Vertragsschluss

(1) Die Darstellung der Produkte im Händler-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde kann aus dem Sortiment der M² – Grasslandbrewers die Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit einsehen und ändern. Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Anklicken diese AGB akzeptiert und dadurch in seinen Angebot aufgenommen hat: „Der Kauf der Ware erfolgt auf der Grundlage der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von der M² – Grasslandbrewers. Der Käufer bestätigt, dass er die AGB, insbesondere die Widerrufsbelehrung,  gelesen und ausgedruckt hat und sich mit der Einbeziehung der AGB in den Kaufvertrag einverstanden erklärt.“

(2) Der Kunde erhält nach Abschluss des Bestellvorgangs eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestelldaten nochmals aufgeführt werden und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Die Bestelldaten werden auch von der M² – Grasslandbrewers gespeichert.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

 § 4 Lieferung

Die Lieferzeit beträgt 2-7 Werktage. Sofern sich die Lieferung ausnahmsweise verzögert, teilt die M² – Grasslandbrewers dies dem Kunden unverzüglich mit. Geliefert wird durch einen von der M² – Grasslandbrewers zu wählenden Versanddienstleister. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

 § 5 Preise und Versandkosten

(1) Die angegebenen Preise sind Brutto-Einzelpreise in Euro. Sie beinhalten die Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich sonstiger Preisbestandteile (wie z.B. ein etwaiges gesetzliches Pflichtpfand).

(2) Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet die M² – Grasslandbrewers für die Lieferung eine Versandkostenpauschale von 6,50 EUR. Die Versandkosten werden auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

 § 6 Zahlung

(1) Die Zahlung kann per PayPal (Kreditkarte, Lastschrift, Überweisung) erfolgen.

(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch die M² – Grasslandbrewers anerkannt wurden.

(3) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 § 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zum Ausgleich der M² – Grasslandbrewers zustehenden Forderungen Eigentum der M² – Grasslandbrewers.

 § 8 Gewährleistung

Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, ist der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, zunächst Nacherfüllung zu verlangen und danach vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern. Im Falle der Rücksendung aufgrund von Mängeln wird die M² – Grasslandbrewers auch die Portokosten übernehmen.

 § 9 Widerrufsrecht

 Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu (wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den  mit uns geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (der M² – Grasslandbrewers UG (haftungsbeschränkt), Am Wiesenteich 2, 64653 Lorsch, Tel.: 06251-9493756, E-Mail: info@mzwo-bier.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den mit uns geschlossenen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des mit uns geschlossenen Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es an uns zurück. Sie können dieses Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

– An die M² – Grasslandbrewers UG (haftungsbeschränkt), Am Wiesenteich 2, 64653 Lorsch, E-Mail: info@mzwo-bier.de:

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (1) den von mir/uns (1) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (1)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (1)

– Bestellt am (1)/erhalten am (1)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(1) Unzutreffendes streichen.

§ 10 Versandinformationen

Allgemeine Versandinformationen

Versand nur nach Deutschland.

Versandoptionen

Abholung (von unserer Adresse)    0,00 €

Deutschland    6,50 €    2–7 Werktage

Länder, in die wir versenden

Deutschland.

Abholadresse und -anleitung

Abholadresse:

Bachgasse 75

Hemsbach 69502

Baden-Württemberg

DE

Abholanleitung

Immer Samstags 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr oder nach individueller Vereinbarung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Clucking Hen auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

Verantwortlicher:

Clucking Hen – Creative Brewing

Inh. Christina Triefenbach (Einzelunternehmen)

Am Hainberg 11

59872 Meschede

brewing@clucking-hen.de

1. Jugend­schutz

Der Verkauf von alko­holis­chen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahre ist ver­boten. Unsere Ange­bote richten sich daher auss­chließlich an Erwach­sene. Mit dem Absenden Ihrer Bestel­lung erk­lären Sie, dass Sie das 18. Leben­s­jahr vol­len­det haben.

Sind Sie jünger, dür­fen Sie keine alko­holis­chen Getränke bei uns bestellen. Mit dem Kauf bestäti­gen Sie aus­drück­lich, dass Sie volljährig sind.

2. Zus­tandekom­men des Vertrags

Mit Ihrer Bestel­lung geben Sie ein verbindliches Ange­bot an uns ab, einen Ver­trag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auf­trags­bestä­ti­gung per E-Mail an Sie oder der Liefer­ung der bestell­ten Ware kön­nen wir dieses Ange­bot annehmen. Zunächst erhal­ten Sie eine Bestä­ti­gung des Ein­gangs Ihrer Bestel­lung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestä­ti­gung). Ein Kaufver­trag kommt jedoch erst mit dem Ver­sand unserer Auf­trags­bestä­ti­gung per E-Mail an Sie oder mit der Liefer­ung der bestell­ten Ware zustande.

Bei der Bestel­lung über unseren Händlershop umfasst der Bestel­lvor­gang ins­ge­samt vier Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewün­schten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kun­den­daten ein­schließlich Rech­nungsan­schrift und ggf. abwe­ichen­der Liefer­an­schrift ein. Im drit­ten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Im let­zten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch ein­mal zu über­prüfen und ggf. zu kor­rigieren, bevor Sie Ihre Bestel­lung durch Klicken auf ‘Kostenpflichtig bestellen’ an uns absenden.

3. Spe­icherung des Vertragstextes

Den Ver­trag­s­text Ihrer Bestel­lung spe­ich­ern wir. Sie kön­nen diesen vor der Versendung Ihrer Bestel­lung an uns aus­drucken, indem Sie im let­zten Schritt der Bestel­lung auf „Drucken” klicken. Wir senden Ihnen außer­dem eine Bestellbestä­ti­gung sowie eine Auf­trags­bestä­ti­gung mit allen Bestell­daten und unseren All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

4. Eigen­tumsvor­be­halt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur voll­ständi­gen Bezahlung aller Forderun­gen unser Eigentum.

5. Preise, Ver­sand­kosten, Rück­sendekosten bei Widerruf

Alle Preise sind Endpreise, sie enthal­ten die geset­zliche Mehrw­ert­s­teuer. Bei pfandpflichtigen Artikeln kommen noch die Pfandkosten hinzu. Die Versandkosten richten sich nach dem Gewicht und Größe der Sendung, es werden aber mindestens die Standardversandkosten von 5,99 Euro berechnet. Die genauen Versandkosten sind am Ende der Shop-Seite zu finden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per mail an uns.

Die Rück­sendekosten richten sich nach der geset­zlichen Regelung.

6. Lieferbe­din­gun­gen

Als Lieferzeiten gel­ten die beim Ange­bot angegebe­nen Lieferzeiten, diese begin­nen mit Zahlung­sein­gang. Bei Liefer­ung per Abholung begin­nen die Lieferzeiten mit Annahme des Ver­trages seit­ens des Unternehmens.

7. Zahlungs­be­din­gun­gen

Die Zahlung erfolgt per PayPal bzw. Überweisung oder Kreditkartenzahlung via PayPal. Wir behal­ten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

8.Gewährleistung

Die Gewährleis­tung richtet sich nach den geset­zlichen Bes­tim­mungen. Soweit gebrauchte Waren Gegen­stand des Kaufver­trags sind und der Käufer nicht Ver­braucher ist, wird die Gewährleis­tung aus­geschlossen. Ist der Kunde Ver­braucher, beträgt die Gewährleis­tungs­frist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr.

Allgemeine Informationen zum Versand:

Der Versand erfolgt über GLS.

Länder, in die versendet wird: Deutschland

Bezahlmethoden: PayPal (Kreditkarte, Überweisung)

Bei Auswahl dieser Zahlungsart erfolgt im nächsten Schritt die Weiterleitung zu PayPal. Wenn dort die erforderlichen Daten eingetragen worden sind, geht es automatisch zurück in diesen Shop, um die Bestellung abzuschließen.

Widerrufsbelehrung und -formular

Nach­fol­gend erhal­ten Sie eine Belehrung über die Voraus­set­zung und Fol­gen des geset­zlichen Wider­ruf­s­rechtes bei Versandbestellungen.

Wider­ruf­s­recht

Sie kön­nen Ihre Ver­tragserk­lärung inner­halb von 14 Tagen ohne Angabe von Grün­den in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder — wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf über­lassen wird — auch durch Rück­sendung der Sache wider­rufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Ein­gang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehren­den Liefer­ung gle­ichar­tiger Waren nicht vor Ein­gang der ersten Teil­liefer­ung) und auch nicht vor Erfül­lung unserer Infor­ma­tion­spflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Wider­rufs­frist genügt die rechtzeit­ige Absendung des Wider­rufs oder der Sache. Der Wider­ruf ist zu richten an:

Clucking Hen – Creative Brewing

Christina Triefenbach

Am Hainberg 11

59872 Meschede

brewing@clucking-hen.de

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

-An Clucking Hen, Am Hainberg 11, 59872 Meschede, Fax: , E-Mail: brewing@clucking-hen.de

-Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren

(*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-Name des/der Verbraucher(s)

-Anschrift des/der Verbraucher(s)

-Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

-Datum

(*) Unzutreffendes streichen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von SinghBräu auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Händlershop gelten die nachfolgenden AGB. Unser Händlershop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Daniel Singh, SinghBräu.

Mit Einstellung der Produkte in den Händlershop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Lieferbedingungen

Soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware innerhalb von 1–3 Tagen nach Vertragsschluss. Bitte beachte, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.

Die Ware wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 3 tagen. die Regel Lieferzeit beträgt 3 tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. der Anbieter versendet die Bestellung aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

4. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

– PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Bitte senden Sie Fotos des Schadens an braumeister@singhbraeu.de

7. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Bei gebrauchten Waren (Außer Bier) gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist

• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Händlershop.

8. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

10 Jugendschutzgesetz

Unseren Alkoholhaltigen Produkte dürfen in Deutschland laut Jungendschutzgesetz erst ab Alter 16 verkauft werden. Wenn du hier bestellst, stimmst damit du überein das du mindestens 16 Jahre alt bist und das du dein Alter nachweisen kannst. Weiterhin versichern die Kunden, dass ihre Angaben bezüglich ihrer weiterhin versichern die Kunden, dass ihre Angaben bezüglich ihrer Volljährigkeit, ihres namens und ihrer Adresse richtig sind. der Kunde ist des Weiteren verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die waren Lieferung von alkoholischen Getränken entgegen nehmen.

Zuwiderhandlungen führen automatisch zur Nichtigkeit des Vertrags. Die Einleitung strafrechtlicher schritte bleibt vorbehalten, sobald sie Kenntnis von einer Bestellung erhält, welche unter Angaben falscher daten zur Volljährigkeit ausgelöst wurde.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie die Waren in Besitz genommen haben.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Daniel Singh, SinghBräu, Bissinger Straße 31, 73235 Weilheim Teck, Telefon +49 70239423402, E-Mail braumeister@singhbraeu.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (SinghBräu, Daniel Singh, Bissinger Straße 31, 73235 Weilheim) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von fleuther auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen)

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

§ 2 Vertragsschluss

§ 3 Preise

§ 4 Versandkosten

§ 5 Lieferbedingungen

§ 6 Zahlungsbedingungen

§ 7 Eigentumsvorbehalt

§ 8 Widerrufsbelehrung

§ 9 Transportschäden

§ 10 Gewährleistung

§ 11 Schlussbestimmungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher (§13 BGB) über den Händlerhop der fleuther Stöcker & Westphal GbR, Gesellschafter Oliver Stöcker & Sylvana Westphal, Stauffenbergstrasse 23, 47608 Geldern, auf HopShuttle.com abgeben.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Bitte lesen Sie die AGB sorgfältig durch, bevor Sie eine Bestellung abschliessen.

§ 2 Vertragsschluss

§ 2.1

Die Produktdarstellungen im Händlershop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons (Kaufen/kostenpflichtig bestellen) geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt in diesem Händlershop nur für den privaten Gebrauch. Sollten Sie Händler, Großhändler oder Gewerbetreibender sein, so setzen Sie sich bitte über unsere Kontaktdaten im Impressum mit uns in Verbindung.

§ 2.2

Wir verkaufen und liefern Ware (alkoholische Getränke) ausschließlich an Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. Um diese gesetzliche Verpflichtung einzuhalten gibt es eine Altersüberprüfung.

§ 2.3

Ihre Bestellung können wir durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 5 bis 10 Werktagen annehmen. Die Bestätigung des Zuganges der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mails unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

Falls Sie einen bestimmten, späteren Lieferzeitpunkt wünschen, schicken Sie uns ein E-Mail oder geben einen Kommentar bei der Bestellung an.

§ 2.4

Wir behalten uns das Recht vor, den Vertrag gemäss gesetzlicher Regelungen zu widerrufen, sollten wir den vollständigen Kaufpreis nicht erhalten haben. Gleiches Recht behalten wir uns vor und widerrufen den Vertrag, falls wir die Vermutung haben, dass der Käufer oder Empfänger der Ware das Mindestalter von 18 Jahren für den Kauf von alkoholischen Getränken nicht erreicht hat.

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie ggf. im Produkt angegebenen sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zuzüglich des gesetzlichen Pfands bei Flaschen sowie Versandkosten.

§ 4 Versandkosten

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir wie folgt nach Bestellgröße:

  • 1–12 Flaschen pauschal 5,95 €
  • 13–24 Flaschen pauschal 7,90 €
  • 25–36 Flaschen pauschal 13,90 €
  • 37–48 Flaschen pauschal 15,80 €

In dieser Pauschale sind auch Verpackungskosten enthalten. Die Zahlenbezeichnung bezieht sich hier nicht auf den Inhalt. Dieser bzw. die Anzahl der Flaschen der jeweiligen Kartons ist im Produkt aufgelistet.

Der Versand erfolgt in folgende Länder: Deutschland.

Um zu gewährleisten, dass alle Flaschen und Gläser auch unbeschädigt ankommen, nutzen wir für den Versand entsprechende Flaschen-Verpackungen. Natürlich sind unsere Pakete während des Versand auch versichert.

§ 5 Lieferbedingung und Selbstbelieferungsvorbehalt

§ 5.1

Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands mit einem Paketdienstleister.

§ 5.2

Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, 5 bis 10 Tage.

§ 5.3.

Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 5.4

Sollten wir die Bestellung nicht liefern können, da die Ware aktuell nicht verfügbar ist, ist dies im Produkt gekennzeichnet oder das Produkt befindet sich dann nicht mehr im Shop. Wir behalten uns dann das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

Sie können uns gern per E-Mail kontaktieren und erfragen, wann das Produkt wieder verfügbar ist. Gern können wir Sie auch eine Vorbestellung senden. Wir informieren Sie dann unaufgefordert über die Verfügbarkeit.

§ 5.5

Abholung vor Ort > Kuhstrasse 21, 47624 Kevelaer Twisteden oder nach Rücksprache Stauffenbergstrasse 23, 47608 Geldern.

Gerne können Sie Ihre Ware bei uns abholen. Wir kontaktieren Sie, sobald Ihre Bestellung abholbereit ist.

§ 6 Zahlungsbedingung

§ 6.1

Die Zahlung erfolgt per PayPal.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne 

unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 8 Widerrufsrecht

§ 8.1

Verbraucher haben vierzehntägiges Widerrufsrecht.

— Anfang —

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns diesen anzeigen an

fleuther Stöcker & Westphal GbR, Gesellschafter Oliver Stöcker & Sylvana Westphal

Stauffenbergstrasse 23, 47608 Geldern,

Telefon: +49 173 5115787 oder +49 2831 9767728, Email: bier@fleuther.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, telefonisch oder per Email) über Ihren Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen. Sie können dafür das hier beigefügte/verlinkte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Ganz gleich wie Sie uns informieren, wir werden Sie unverzüglich (z. B. Per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang des Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet, an fleuther Stöcker & Westphal, Stauffenbergstrasse 23, 47608 Geldern zurückzusenden oder nach Terminvereinbarung zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf max. und ca. 10,00 € pro Paket geschätzt. Alle unsere Pakete enthalten die AGB sowie einen Rücksendeschein, den Sie für die Rücksendung von Waren verwenden sollten.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

— Ende —

§ 8.2

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren,

die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.

§ 8.3

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Waren bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigung infolge mangelhafter Verpackungen zu vermeiden.

§ 8.4

Bitte beachten Sie, dass die in Paragraph 8.3 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 9 Transportschäden

§9.1

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf. Machen Sie bitte Fotos mit Ihrem Smartphone oder einer Kamera um spätere Nachfragen belegen zu können.

§ 9.2

Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 10 Gewährleistung

Für die in unserem Shop angebotenen Waren/Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleitungsrechte.

§ 11 Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Gerichtsbarkeit: zuständig ist das Amtsgericht (Geldern)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Brauerei Mainstockheim auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

1.Geltungsbereich

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Käufer“) über diesen Händlershop gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Käufers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Die Identität und Anschrift des Verkäufers lautet:

Brauerei Mainstockheim

Inhaber: Pascal Gedrat

Untere Brunnengasse 3

97320 Mainstockheim

E-Mail: info@brauerei-mainstockheim.de

Tel.: 0160/94539148

Ust.-ID-Nr: DE 309441188

2.Vertragsschluss

1. Das im Händlershop des Verkäufers dargestellte Sortiment stellt kein verbindliches Angebot seitens des Verkäufers dar, sondern dient der Aufforderung zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Käufer.

2. Der Käufer kann aus dem Sortiment des Händlershops Produkte auswählen und diese über einen mit „In den Warenkorb“ beschrifteten Button in einem virtuellen Warenkorb sammeln. Jederzeit kann der Käufer die Inhalte des Warenkorbs durch Betätigen der Schaltfläche „Zur Kasse“ oder über das Warenkorb-Symbol einsehen und durch die bereitgestellten Funktionen zum Entfernen, Hinzufügen oder Anpassen von Artikeln ändern.

3. Bei Betätigen der Schaltfläche „Kasse“ hat der Kunde die Möglichkeit, seine Adresse einzugeben. Erneut kann der Kunde in der Warenkorbübersicht die ausgewählten Artikel einsehen und durch die bereitgestellten Funktionen zum Entfernen oder Anpassen von Artikeln ändern. Ebenso hat der Kunde hier die Möglichkeit, die Versand- sowie Zahlungsart auszuwählen. Über den Button “Mit Paypal zahlen” wird der Kunde zur Zahlung an Paypal weitergeleitet. Nach Login sowie der Auswahl der Zahlungsquelle kann der Käufer über den Button „Jetzt bezahlen“ ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren abgeben.

4. Der Verkäufer wird dem Käufer mittels einer automatischen Empfangsbestätigung per E-Mail den Erhalt des Angebots unverzüglich bestätigen, in welcher die Bestellung des Käufers nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die von seinem Endgerät bereitgestellte Funktion zum Drucken ausdrucken kann.

5. Der Verkäufer nimmt das Angebot des Käufers durch Zusendung dieser Empfangsbestätigung an. Soweit der Verkäufer den Käufer nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung des Kaufpreises auffordert und diesem die Empfangsbestätigung zu diesem Zeitpunkt noch nicht zugegangen ist, nimmt der Verkäufer das Angebot des Käufers konkludent durch diese Zahlungsaufforderung an.

6. Ein Vertragsschluss ist nur im Raum Deutschland möglich.

7. Vertragssprache ist Deutsch.

8. Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Käufer nach Absendung seiner Bestellung neben den vorliegenden AGB und der Widerrufsbelehrung in Textform zugeschickt.

3.Preise und Kosten

1. Alle Produktpreise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich als Gesamtpreise einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer, zuzüglich Pfand und Versandkosten.

2. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer in der jeweiligen Produktbeschreibung und im Bestellformular gesondert angegeben und sind vom Käufer zu tragen.

3. Die Fälligkeit des Kaufpreises richtet sich nach den vom Verkäufer angebotenen und der vom Kunden jeweils ausgewählten Zahlungsart.

Grundsätzlich ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

4.Lieferung, Verfügbarkeit

1. Der Versand der Ware erfolgt per Post- oder Paketversand, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

2. Das Versandrisiko trägt der Anbieter, wenn der Käufer Verbraucher ist. Dies gilt nicht, wenn der Käufer Unternehmer ist.

5.Gewährleistung

Der Verkäufer haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB.

6.Altersverpflichtung, Jugendschutz

Es wird explizit darauf hingewiesen, dass der Verkauf und die Abgabe von alkoholischen Getränken an Kinder und Jugendliche verboten ist. Das Angebot richtet sich daher ausschließlich an volljährige Personen. Mit Anerkennung dieser AGB vor jeder Bestellung bestätigt jeder Kunde seine Volljährigkeit gemäß der im jeweiligen Land gültigen Gesetze. Jeder Kunde versichert, dass seine Angaben zu Volljährigkeit, Name und Adresse korrekt sind. Falsche Angaben führen automatisch zur Nichtigkeit des Vertrages. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen.

Streitschlichtung

1. Die EU-Kommission hat eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitgestellt. Diese Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

2. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Schlussbestimmungen

1. Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und den Käufer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

2. Sofern es sich beim Käufer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer der Sitz des Verkäufers.

Versand

Versandkosten

Wir versenden derzeit nur innerhalb Deutschlands. Anfragen aus dem Ausland nehmen wir aktuell leider nicht entgegen.

Wir versenden unsere 0,33Liter Flaschen in DHL zertifizierten 6er, 9er, 12er, 18er Kartons.  

LIEFERUNGEN IM INLAND (DEUTSCHLAND):

8,90 €

Mindestbestellmenge: 6 Flaschen

ab 30.- € Bestellwert – versandkostenfrei

(Angabe inkl. der derzeit geltenden MwSt.)

BEI LIEFERUNGEN IM INLAND (DEUTSCHLAND) HABT IHR FOLGENDE ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN

Zahlung per PayPal

Lieferzeit

Die Lieferzeit für Artikel beträgt üblicherweise 2 bis 5 Werktage ab Zahlungseingang. Am Wochenende und an Feiertagen ist unser Online Shop nicht besetzt.

Verzögerungen

Sollten einige Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein oder sich die versprochene Lieferzeit verzögern, werden Sie per E-Mail von uns darüber informiert.

Logistikpartner

Die bestellten Artikel werden von uns schnellstmöglich verpackt und unserem Logistikpartner versandfertig übergeben. Bitte beachten Sie, dass wir auf Verzögerungen, die von unserem Logistikpartner verursacht sind, keinen Einfluss haben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@brauerei-mainstockheim.de.

Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns direkt (Brauerei Mainstockheim, Untere Brunnengasse 3, 97320 Mainstockheim, Telefon +49 (0) 16094539148, E-Mail info@brauerei-mainstockheim.de, Inhaber: Pascal Gedrat) durch eine eindeutige Erklärung (z. B. einen Brief oder eine Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Sie können jedoch auch andere Vorlagen aus dem Internet nutzen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Brauerei Mainstockheim (Untere Brunnengasse 3, 97320 Mainstockheim) zurückzusenden oder uns dort direkt zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

Brauerei Mainstockheim

Inhaber: Pascal Gedrat

Untere Brunnengasse 3

97320 Mainstockheim

E-Mail: info@brauerei-mainstockheim.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren.

Bestellt am (*)/erhalten am (*) __ __ / __ __ / __ __ __ __

Name des/der Verbraucher(s) _________________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s) _____________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum __ __ / __ __ / __ __ __ __

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Beermanufaktur Heger auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

Beermanufaktur Heger, Boris Heger, Wiesenstraße 1b, 76707 Hambrücken betreibt unter der Internet-Adresse www.hopshuttle.com/breweries/BeermanufakturHeger einen Händlershop.

§ 1 Allgemeines

Alle Angebote, Kaufverträge, Lieferungen und Dienstleistungen aufgrund von Bestellungen unserer Kunden (nachfolgend Kunden) über unseren Shop unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Das Produktangebot richtet sich an Verbraucher und Unternehmer, jedoch nur an Endabnehmer. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, (i) ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches (“ BGB) und (ii) ist ein Unternehmer oder eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

Die Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn wir ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprechen.

Die Verträge mit dem Kunden werden ausschließlich in deutscher Sprache. Dementsprechend ist nur die deutsche Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen maßgeblich.

§ 2 Vertragsschluss

Unsere Angebote im Shop sind unverbindlich und wir behalten uns vor, die Inhalte jederzeit zu aktualisieren.

Durch Aufgabe einer Bestellung im Shop macht der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf des betreffenden Produkts. Wir können das Angebot innerhalb von 14 Tagen annehmen.

Wir werden dem Kunden unverzüglich nach Eingang des Angebots eine Bestätigung über den Erhalt des Angebots zusenden, die keine Annahme des Angebots darstellt. Das Angebot gilt erst als von uns angenommen, sobald wir gegenüber dem Kunden (per E-Mail) die Annahme erklären oder die Ware absenden. Der Kaufvertrag mit dem Kunden kommt erst mit unserer Annahme zustande.

Jeder Kunde, der Verbraucher ist, ist berechtigt, das Angebot nach Übergabe der besonderen Widerrufs- und Rückgabebelehrung, die ihm im Rahmen der Bestellung in unserem Shop mitgeteilt wird, zu widerrufen und die Ware zurückzusenden.

Der Vertragsschluss erfolgt in den Sprachen: Deutsch.

§ 3 Preise und Zahlung

Es gelten die im Shop angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Unsere Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein.

Die angebotenen Artikel sind in Form von digitalen Fotografien unserer handgemachten Biere dargestellt. Geringfügige Abweichungen zwischen Darstellung und Wirklichkeit stellen keinen Mangel der bestellten Ware dar.

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, erfolgt die Bezahlung per Paypal. Details zum Zahlungsvorgang sind auf der Website der Anbieter zu finden.

Dem Kunden steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von einem etwaigen Widerrufsrecht Gebrauch macht.

Kosten für Zölle und ähnliche Abgaben hat der Kunde zu tragen.

Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

§ 4 Versendung der Ware

Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung, die vorherige Zahlung des Kaufpreises ist vorausgesetzt.

Von uns angegebene Fristen und Termine für den Versand der Ware gelten stets nur annähernd und dürfen daher um bis zu zwei Werktage überschritten werden. Dies gilt nicht, sofern ein fester Versandtermin vereinbart ist.

Sämtliche von uns bei der Bestellung angegebenen oder sonst vereinbarten Lieferfristen beginnen am Tag des Eingangs des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten).

Für die Einhaltung des Versandtermins ist der Tag der Übergabe der Ware durch uns an das Versandunternehmen maßgeblich.

Soweit Waren im Shop als verfügbar dargestellt sind, gilt dies nur solange der Vorrat reicht.

Falls die Ware nicht oder nicht rechtzeitig lieferbar ist, werden wir dies dem Kunden unverzüglich mitteilen. Sollten wir die Ware nicht liefern können, sind wir zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt.
Im Falle eines Rücktritts werden wir dem Kunden seine an uns geleisteten Zahlungen unverzüglich erstatten. Die gesetzlichen Rechte des Kunden wegen Lieferverzuges werden durch die vorstehende Regelung nicht berührt.
Wir sind zu Teillieferungen von in einer Bestellung erfassten, getrennt nutzbaren Artikeln berechtigt, wobei wir die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten tragen.

Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Der Anbieter liefert nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in einem der nachfolgenden Länder haben und in Deutschland eine Lieferadresse angeben können:
Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Schweden, Spanien.

§ 5 Versand, Versicherung und Gefahrübergang

Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmen wir die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach unserem Ermessen.

Wir schulden nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen und sind für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen nicht verantwortlich. Eine von uns genannte Versanddauer ist daher unverbindlich.

Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr, sofern wir nur die Versendung schulden, mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

Wir werden die Ware gegen die üblichen Transportrisiken auf unsere Kosten versichern (versicherter Versand).

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der von uns gelieferten Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) für die betreffende Ware vor.

Der Kunde ist ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht berechtigt, die von uns gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen.

§ 7 Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Nur gegenüber Unternehmern gilt folgendes: Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Übersendung sorgfältig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Kunden genehmigt, wenn ein Mangel uns nicht (i) im Falle von offensichtlichen Mängeln innerhalb von fünf Werktagen nach Lieferung oder (ii) sonst innerhalb von fünf Werktagen nach Entdeckung des Mangels angezeigt wird.

§ 8 Haftung

Wir haften nicht (gleich, aus welchem Rechtsgrund) für Schäden, die bei normaler Verwendung der Ware typischerweise nicht zu erwarten sind. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Hinweise zur Datenverarbeitung

Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes.
Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

Ohne die Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

§ 10 Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts Anwendung.

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.
Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Widerrufsbelehrung

Widerufsrecht
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:
Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren bestellt hat. Ein Widerrufsrecht ist ausgeschlossen sobald die Ware angenommen oder abgeholt wurde. Ausnahme gelten nur für qualitative Mängel, wie Bruch oder ungenießbare Ware.
Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Beermanufaktur Heger, Wiesenstraße 1b, 76707 Hambrücken, info@beermanufakturheger.de, Tel.:07255-3970083) mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()


Bestellt am ()/erhalten am ()


Name des/der Verbraucher(s)


Anschrift des/der Verbraucher(s)



Datum


(*) Unzutreffendes streichen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop “Tastings und Events” auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

  1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über o.g. Händlershop gelten die nachfolgenden AGB. Dieser Händlershop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

  1. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Christoph Sandhöfer, Hop Shuttle GbR, Max-Planck-Straße 9, 66740 Saarlouis.

Mit Einstellung der Produkte in den Händlershop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Du kannst unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und deine Eingaben vor Absenden deiner verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem du die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt. Der Vertrag kommt zustande, indem du durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annimmst. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhältst du noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

  1. Lieferbedingungen, Versand, Versicherung und Gefahrübergang

Soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware innerhalb von 1–3 Tagen nach Vertragsschluss. Bitte beachte, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.

Allgemeine Informationen zum Versand:
Der Versand erfolgt über DHL.
Länder, in die versendet wird: Deutschland

Wir versenden die Bestellung aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Haben wir als Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigene Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so haben wir das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, werden zurückerstattet.

Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmen wir die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach unserem Ermessen.
Wir schulden nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen und sind für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen nicht verantwortlich. Eine von uns genannte Versanddauer ist daher unverbindlich.
Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr, sofern wir nur die Versendung schulden, mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

Wir werden die Ware gegen die üblichen Transportrisiken auf unsere Kosten versichern (versicherter Versand).

  1. Bezahlung

In unserem Shop steht dir grundsätzlich die folgenden Zahlungsart zur Verfügung:
PayPal

Im Bestellprozess wirst du auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, musst du dort registriert sein bzw. dich erst registrieren, mit deinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhältst du beim Bestellvorgang.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

  1. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamiere solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nimm bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Das Versäumnis einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für deine gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere deine Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Du hilfst uns damit aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
Bitte sende Fotos des Schadens an chris@hopshuttle.com.

  1. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
Bei gebrauchten Waren (außer Bier) gilt: Wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Anlieferung der Ware geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist,
• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten),
• im Rahmen eines Garantieversprechens – soweit vereinbart – oder
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Händlershop.

  1. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

  1. Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

  1. Jugendschutzgesetz

Wir verkaufen unsere alkoholhaltigen Produkte ausschließlich an Personen mit einem Mindestalter von 18 Lebensjahren.
Wenn du hier bestellst, stimmst damit du überein, dass du mindestens 18 Jahre alt bist und dass du dein Alter nachweisen kannst. Weiterhin versicherst du, dass deine Angaben bezüglich deiner Volljährigkeit, deines Namens sowie deiner Adresse richtig sind. Du bist des Weiteren verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur du selbst oder von dir zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung von alkoholischen Getränken entgegennimmst bzw. entgegennehmen.
Zuwiderhandlungen führen automatisch zur Nichtigkeit des Vertrags. Die Einleitung strafrechtlicher Schritte bleibt vorbehalten, sofern wir Kenntnis von einer Bestellung erhalten, welche unter Angabe falscher Daten zur Volljährigkeit ausgelöst wurde.

  1. Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem du die Waren in Besitz genommen hast.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns (Christoph Sandhöfer, Hop Shuttle GbR, Max-Planck-Straße 9, 66740 Saarlouis, Telefon +49 176 97903045, E-Mail chris@hopshuttle.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

Folgen des Widerrufs
Wenn du diesen Vertrag widerrufst, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis du den Nachweis erbracht hast, dass du die Waren zurückgesendet hast, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Du hast die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem du uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtest, an uns (Christoph Sandhöfer, Hop Shuttle GbR, Max-Planck-Straße 9, 66740 Saarlouis) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn du die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendest.
Du trägst die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Für einen etwaigen Wertverlust der Waren musst du nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()


Bestellt am ()/erhalten am ()


Name des/der Verbraucher(s)


Anschrift des/der Verbraucher(s)



Datum


(*) Unzutreffendes streichen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von Schildchen Bräu auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

§ 1 Geltungsbereich und allgemeine Hinweise

(1) Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Soweit nichts anderes vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit er den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Der Verkauf meiner Produkte erfolgt in diesem Händlershop nur für den privaten Gebrauch. Sollten Sie Händler, Großhändler oder Gewerbetreibender sein, so setzen Sie sich bitte über meine Kontaktdaten im Impressum mit mir in Verbindung.

§ 2 Vertragsschluss, Vertragspartner

(1) Der Vertrag kommt zustande mit:

Martin Büchel

Voiswinkeler Str. 58a

51467 Bergisch Gladbach

(2) Die wesentlichen Merkmale der Ware ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung in den Händlershop.

(3) Sämtliche Angebote in dem Händlershop des Verkäufers stellen lediglich eine unverbindliche Einladung an den Kunden dar, dem Verkäufer ein entsprechendes Kaufangebot zu unterbreiten. Sobald der Verkäufer die Bestellung des Kunden erhalten hat, wird dem Kunde zunächst eine Bestätigung über den seiner Bestellung beim Verkäufer zugesandt, in der Regel per E-Mail (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme der Bestellung dar. Nach Eingang der Bestellung des Kunden wird der Verkäufer diese kurzfristig prüfen und dem Kunden innerhalb von 2 Werktagen mitteilen, ob er die Bestellung annimmt (Auftragsbestätigung). Der Bestellvorgang in dem Händlershop des Verkäufers funktioniert wie folgt:

(4) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Durch Klick auf den Button „Warenkorb“ erhält der Kunde einen Überblick über die ausgewählten Produkte. Über den Button „Jetzt kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit durch die als Pfeiltasten dargestellten Browserfunktionen „Zurück“ und „Weiter“ die eingegebene Bestellung sowie die eingetragenen Daten ändern und einsehen. Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf einen speziellen Button diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Verkäufer zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.

(5) Ich verkaufe und liefern Ware (alkoholische Getränke) ausschließlich an Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. Um diese gesetzliche Verpflichtung einzuhalten kann es eine Altersüberprüfung geben.

§ 3 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit, Lieferung, Warenverfügbarkeit

(1) Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestell und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren und Dienstleistungen zu den im Händlershop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft.

(2) Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Händlershop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Verkäufer gelieferten Produkte dar.

(3) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Verkäufer dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Verkäufer von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(4) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Verkäufer dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Verkäufer berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

§ 4 Lieferung, Preise, Versandkosten

(1) Die Auslieferung an das Versandunternehmen erfolgt spätestens fünf Tage nach Geldeingang. Die Lieferzeit beträgt bis zu zehn Tage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weist der Verkäufer auf der jeweiligen Produktseite hin.

(2) Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

(3) Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Endpreise inklusive 19 % Umsatzsteuer zzgl. Pfand (0,08 € je Flasche) zzgl. Versandkosten.

§ 5 Zahlung

(1) Die Zahlung erfolgt per PayPal.

(2) Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordere ich PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

§ 6 Transportschäden

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunden gebeten, diese Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu dem Verkäufer aufzunehmen.

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder der Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden keinerlei Konsequenzen, hilft dem Verkäufer aber, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 7 Sachmängelgewährleistung

(1) Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB.

(2) Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

(3) Beanstandungen und Mängelhaftungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers. Ich behalte mir das Recht vor, den Vertrag gemäß gesetzlicher Regelungen zu widerrufen, sollte ich den vollständigen Kaufpreis nicht erhalten haben. Gleiches Recht behalte ich mir vor und widerrufe den Vertrag, falls ich die Vermutung habe, dass der Käufer oder Empfänger der Ware das Mindestalter von 18 Jahren für den Kauf von alkoholischen Getränken nicht erreicht hat.

§ 9 Haftung

Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

§ 10 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung 

beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

§ 11 Vertragstext

Der Vertragstext wird auf den internen Systemen des Verkäufers gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit auf der Website einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden dem Kunden per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung sind die Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Die Vertragssprache ist deutsch.

(2) Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren Anwendung. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur, soweit der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz dem Kunden nicht entzogen wird.

(3) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer der Sitz des Verkäufers. Dies gilt auch, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Quelle (mit Anpassungen): Rechtsanwalt Metzler – Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Urheberrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schildchen Bräu – Martin Büchel (Einzelunternehmen), Voiswinkeler Str. 58a, 51467 Bergisch Gladbach, Telefonnummer: 02202-2806222 , E-Mail-Adresse: widerruf@schildchenbraeu.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Martin Büchel

Voiswinkeler Str. 58a

51467 Bergisch Gladbach

E-Mail-Adresse: widerruf@schildchenbraeu.de

    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

    Bestellt am (*)/erhalten am (*)

    Name des/der Verbraucher(s)

    Anschrift des/der Verbraucher(s)

    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

    Datum

    —————————————

    (*) Unzutreffendes streichen.

Quelle: www.ra-plutte.de/widerrufsbelehrung-generator/

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von BrauStil auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

Inhaltsverzeichnis

1. Geltungsbereich

2. Vertragsschluss

3. Widerrufsrecht

4. Preise und Zahlungsbedingungen

5. Liefer- und Versandbedingungen

6. Einräumung von Nutzungsrechten für digitale Inhalte

7. Eigentumsvorbehalt

8. Mängelhaftung (Gewährleistung)

9. Besondere Bedingungen für die Bearbeitung von Waren nach bestimmten Vorgaben

des Kunden

10. Anwendbares Recht

11. Gerichtsstand

12. Alternative Streitbeilegung

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) der BrauStil GmbH &

Co. KG (nachfolgend “Verkäufer”) gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren,

die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer

hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Händlershop dargestellten Waren abschließt.

Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei

denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Für Verträge über die Lieferung digitaler Inhalte gelten diese AGB entsprechend, sofern

insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu

Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen

beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei

Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen

beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4 Digitale Inhalte im Sinne dieser AGB sind alle nicht auf einem körperlichen Datenträger

befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und vom Verkäufer unter Einräumung

bestimmter in diesen AGB genauer geregelten Nutzungsrechte, bereitgestellt werden.

2) Vertragsschluss

2.1 Die im Händlershop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine

verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines

verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Händlershop des Verkäufers integrierte

Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

• indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

• indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware

beim Kunden maßgeblich ist, oder

• indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt

zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme

des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt.

Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt

dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine

Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Bei Auswahl der von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung

über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard

Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-

Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/

useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter

Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://

www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im

Online-Bestellvorgang auswählbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erklärt der

Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der

Kunde den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der

Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach

Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt.

Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer

erfolgt nicht.

2.6 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers

kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm

dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren

Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann derKunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.7 Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und

automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur

Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse

die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der

Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von

diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden

können.

2.9 Bei einer Bestellung von alkoholischen Getränken bestätigt der Kunde mit Absenden der

Bestellung, dass er das gesetzlich erforderliche Mindestalter erreicht hat.

3) Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des

Verkäufers.

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer

enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der

jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Händlershop des Verkäufers

mitgeteilt.

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene

Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist

die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der

Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im

Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht

wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts

durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

5.3 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber,

dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann

der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In

diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

5.4 Digitale Inhalte werden dem Kunden ausschließlich in elektronischer Form wie folgt

überlassen:

  • per Download
  • per E-Mail

6) Einräumung von Nutzungsrechten für digitale Inhalte

6.1 Sofern sich aus der Inhaltsbeschreibung im Händlershop des Verkäufers nichts anderes

ergibt, räumt der Verkäufer dem Kunden an den überlassenen Inhalten das nicht

ausschließliche, örtlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die überlassenen Inhalte

ausschließlich zu privaten Zwecken zu nutzen.

6.2 Eine Weitergabe der Inhalte an Dritte oder die Erstellung von Kopien für Dritte außerhalb

des Rahmens dieser AGB ist nicht gestattet, soweit nicht der Verkäufer einer Übertragung der vertragsgegenständlichen Lizenz an den Dritten zugestimmt hat.

6.3 Die Rechtseinräumung wird erst wirksam, wenn der Kunde die vertraglich geschuldete

Vergütung vollständig geleistet hat. Der Verkäufer kann eine Benutzung der vertragsgegenständlichen Inhalte auch schon vor diesem Zeitpunkt vorläufig erlauben. Ein

Übergang der Rechte findet durch eine solche vorläufige Erlaubnis nicht statt.

7) Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des

geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

8) Mängelhaftung (Gewährleistung)

8.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

8.2 Abweichend hiervon gilt bei gebrauchten Waren: Mängelansprüche sind ausgeschlossen, wenn der Mangel erst nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist geltend gemacht werden. Die Verkürzung der Haftungsdauer auf ein Jahr gilt jedoch nicht

• für Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben,

• für Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, sowie

• für den Fall, dass der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat.

8.3 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei

dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der

Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

9) Besondere Bedingungen für die Verarbeitung von Waren nach bestimmten Vorgaben des Kunden

9.1 Schuldet der Verkäufer nach dem Inhalt des Vertrages neben der Warenlieferung auch die Verarbeitung der Ware nach bestimmten Vorgaben des Kunden, hat der Kunde dem Verkäufer alle für die Verarbeitung erforderlichen Inhalte wie Texte, Bilder oder Grafiken in den vom Verkäufer vorgegebenen Dateiformaten, Formatierungen, Bild- und Dateigrößen zur Verfügung zu stellen und ihm die hierfür erforderlichen Nutzungsrechte einzuräumen. Für die Beschaffung und den Rechteerwerb an diesen Inhalten ist allein der Kunde verantwortlich.Der Kunde erklärt und übernimmt die Verantwortung dafür, dass er das Recht besitzt, die dem Verkäufer überlassenen Inhalte zu nutzen. Er trägt insbesondere dafür Sorge, dass hierdurch keine Rechte Dritter verletzt werden, insbesondere Urheber-, Marken- und Persönlichkeitsrechte.

9.2 Der Kunde stellt den Verkäufer von Ansprüchen Dritter frei, die diese im Zusammenhang

mit einer Verletzung ihrer Rechte durch die vertragsgemäße Nutzung der Inhalte des Kunden durch den Verkäufer diesem gegenüber geltend machen können. Der Kunde übernimmt hierbei auch die angemessenen Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung einschließlich aller Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung vom Kunden nicht zu vertreten ist. Der Kunde ist verpflichtet, dem

Verkäufer im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und

vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche

und eine Verteidigung erforderlich sind.

9.3 Der Verkäufer behält sich vor, Verarbeitungsaufträge abzulehnen, wenn die vom Kunden

hierfür überlassenen Inhalte gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen. Dies gilt insbesondere bei Überlassung verfassungsfeindlicher, rassistischer, fremdenfeindlicher, diskriminierender, beleidigender, Jugend gefährdender oder Gewalt verherrlichender Inhalte.

10) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik

Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren.

Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch

zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen

gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

11) Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-

rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist

ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

12) Alternative Streitbeilegung

12.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-

Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

12.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer

Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Widerrufsbelehrung & Widerrufsformular

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede

natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden

können.

A. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu

widerrufen.

Bei Verträgen zur Lieferung von Waren beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag,

an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware

in Besitz genommen haben bzw. hat.

Bei Verträgen zur Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen

Daten, die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden (digitale Inhalte) beträgt die

Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (BrauStil GmbH & Co. KG, Oeder Weg

57, 60318 Frankfurt am Main, Deutschland, Tel.: 069 98669557, Fax: 069 98669558, E-Mail:

willkommen@braustil.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post

versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,

informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das

jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des

Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen

erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die

sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,

günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn

Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses

Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe

Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen

dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Bei Verträgen zur Lieferung von Waren können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die

Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab

dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser

Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht

vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung

durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse

des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell

verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus

Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von digitalen Inhalten,

wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Sie ausdrücklich

zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist

beginnen und Sie uns Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung

mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Allgemeine Hinweise zur Rücksendung von Waren

1) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die

Ware bitte in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen

Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende

Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit

einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

2) Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.

3) Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die

wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

B. Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und

senden es zurück.

An

BrauStil GmbH & Co. KG

Oeder Weg 57

60318 Frankfurt am Main

Deutschland

Fax: 069 98669558

E-Mail: willkommen@braustil.de

Alternativ können Sie auch unser online Formular dafür nutzen:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf

der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Händlershop von S’Biereckle auf https://www.hopshuttle.com und Widerrufsbelehrung (AGB)

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Händlershop auf https://www.hopshuttle.com gelten die nachfolgenden AGB. Unser Händlershop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Brauerei S’BIERECKLE.

Mit Einstellung der Produkte in den Händlershop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

5. Bezahlung

In unserem Händlershop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Lastschrift via PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Bei gebrauchten Waren gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist

• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Händlershop.

9. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

10. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

11. Jugendschutz

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

Versand- und Zahlungsoptionen

Zahlungsmöglichkeiten

· PayPal

· Lastschrift (SEPA über PayPal)

Versand

Wir versenden derzeit nur innerhalb Deutschlands. Anfragen aus dem Ausland nehmen wir

gerne per Mail (info@biereckle.de) an.

Wir versenden unsere 0,33Liter und 0,75L Flaschen in zertifizierten Flaschenversandkartons.

Wir berechnen pauschal 5,95€ Euro für Verpackung und Versand. Lieferzeit

Die Artikel werden üblicherweise versandt in 2 bis 5 Werktagen ab Zahlungseingang. An Wochenenden und an Feiertagen ist unser Händlershop nicht besetzt.

Verzögerungen

Sollten einige Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein oder sich die versprochene Lieferzeit verzögern, werden Sie per E-Mail von uns darüber informiert.

Logistikpartner

Die bestellten Artikel werden von uns schnellstmöglich verpackt und unserem Logistikpartner versandfertig übergeben. Bitte beachten Sie, dass wir auf Verzögerungen, die von unserem Logistikpartner verursacht sind, keinen Einfluss haben.

12. Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns S’BIERECKLE

Andreas Alst

Biereckstraße 2, 77736 Zell a.H.

Tel. 01707735705

Email. info@biereckle.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E- Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An S’BIERECKLE, Andreas Alst, Biereckstraße 2, 77736 Zell am Harmersbach

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) – Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) – Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Abweichende Rücksendekostenregelung für Deutschland

Wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware, wenn die Rücksendung innerhalb Deutschlands erfolgt.